CD The way out

The way out

Jörg Fleer/Qusai Zureikat: The way out

Musicians:
Qusai Zureikat, Vocals/Keyboards
Nicole Badila, Bass
Sebastian Trupart, Drums
Jörg Fleer, Guitars/Guitar-Synthesizer/Loops

Cover Design: Dirk Hutschenreiter

Gesamtspieldauer: 58:44 Min.

 

Tracklist

  1. 1Holy Mama (5:58)
     
  2. 2You make me shiver (5:26)
     
  3. 3Where are you now (5:13)
     
  4. 4Entveig II (4:44)
     
  5. 5Giant of the sea (5:49)
     
  6. 6To be (4:40)
     
  7. 7How do you know (5:10)
     
  8. 8We belong together (4:58)
     
  9. 9Mother to son (4:56)
     
  10. 10Hold on (7:28)
     
  11. 11River II (4:22)
     

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Pressezitate zur CD – THE WAY OUT, DMG, 2006

 

“Die Aufnahmen finde ich phantastisch… Alles Gute für die Zukunft.”

(Thilo Berg/Drummer u. Leiter der Thilo Berg Big Band/Trippstadt/08-2005)

“Ihr macht einen guten Sound… Ich wünsch Euch alles Gute mit der Produktion.”

(Wolfgang Muthspiel/Gitarrist u. Komponist/Wien/10-2005)

“Glückwunsch zur neuen CD “The way out”. Hier stimmt einfach alles. Hervorragende Musik, ein toller Sänger. “You make me shiver” ist für mich absolut “Chartverdächtig”. Ich muss schon sagen, ich bin wirklich begeistert. Da sind Dir ja einige Supertitel aus der Feder geflossen. Auch der Sänger ist Spitze. Mein persönlicher Favorit ist wie gesagt “You make me shiver”. Gesang ein wenig wie Sting, Musik im Stil von Steely Dan. Glückwunsch! Freue mich schon auf Deine nächste CD!”

(Michael Dannhaus/Bielefeld/03-2006)

“Hallo Jörg, hallo Qusai – ich finde Eure neue CD  “The way out” wirklich sehr gelungen, farbig und facettenreich. Mein Lieblingssong ist “To be” – eine Ballade von genialer Musikalität; aber auch “Giant of the sea” – könnte mir gut dafür auch eine Flügelhornfassung vorstellen …”

(Dr. Wolfgang Baumgärtner/Trompete und Gebläse/Melle/03-2006)

“Die Platte find ich sehr gelungen, habe sie im Auto einige Male gehört! Irgendwie ganz anders durch den Gesang und trotzdem typisch Jörg Fleer, gut gemacht!”

(Gero Fei/Drums u. Percussion u. a. “Trommelpalast”/Mannheim/03-2006)

“Hi Jörg, wow, ne tolle CD habt Ihr da abgeliefert, Du und Qusai. Supergeile Songs und eine tolle Gitarrenarbeit. Mein Favorit ist “Hold on”. Weiter so und viel Erfolg.”

(Ansgar Specht/Gitarre/Harsewinkel/03-2006)

“Danke für die CD. Ist ein absolutes Meisterwerk! Ihr seid ein gutes Duo. Schon am Cover erkennt man, ihr hattet Spaß. Wünsch Euch viele verkaufte CDs, viele Konzerte und eine lange fruchtbare Zusammenarbeit. Bis bald, wir rocken Berlin!!!”

(Leopold Altenburg/Schauspiel und Gesang/Berlin/03-2006)

“Hallo Jörg, endlich komme ich dazu, einen Kommentar zu Deiner neuen CD „The Way Out“ zu schreiben. In Stichworten drücke ich es am besten so aus: außergewöhnlich, vielschichtig, dynamisch. Qusai und Dir sind in einem besonderen Kompositionsverfahren – ich nenne es mal „add-on“ – echte musikalische Kleinode gelungen. Deine „sphärischen“ Gitarrenklänge und Qusais Stimme verbinden sich zu zarten bis kraftvollen Klanggebilden, die fast immer sowohl eigenständig als auch eingängig sind. Besonderes Highlight: die vielstimmigen Vocalparts. Die hervorragende Begleitarbeit von Sebastian und Nicole vervollständigen den stimmigen Gesamteindruck. Ich hoffe, ihr habt mit diesem Projekt viel Erfolg!”

(Reinhard Glowazke/Bass/Bielefeld/05-2006)

“Der Bielefelder Jörg Fleer spielt Jazz-Gitarre auf zig Hochzeiten und in mehreren Projekten, mal solo, mal mit Band. Jetzt bringt er mit dem jordanischen Sänger Qusai Zureikat als Zureikat/Fleer die CD The Way Out heraus. 11 exquisit produzierte Songs sollen, so sagt der Klappentext, das beste aus Ost und West verbinden und einen Weg aus dem Konflikt weisen. Das Ergebnis klingt … meist so, als mache Peter Gabriel Pop-Chansons.”

(ULTIMO/06-2006)

“Einen relaxten Mix aus Jazz und Ethnobeats bietet das Duo Qusai Zureikat und Jörg Fleer auf The Way Out (Toca-Records).”

(Bielefelder/06-2006)

“The Way Out heißt die aktuelle CD des Gemeinschaftsprojekts des Bielefelder Gitarristen Jörg Fleer und des jordanischen Sängers & Keyboarders Qusai Zureikat. Entspannte Pop-Arrangements treffen auf jazzige Einflüsse und arabische Roots – hier sind viele Stimmungen und Atmosphären zwischen West und Ost gelungen. Fleer spielt mal jazzig vertrackt und schräger, dann wieder eingängiger und rockiger – und sorgt so für viele Kontraste vor den Keyboard-Flächen und dem Gesang Zureikats. Sehr schön auch die groovigen Beiträge von Bassistin Nicole Krier-Badila und Drummer Sebastian Trupart.”

(Gitarre & Bass/07-2006)

“The Way Out: Hinter dem Bandnamen verbergen sich die beiden in Bielefeld ansässigen Musiker Qusai Zureikat (Gesang, Keyboards) und Jörg Fleer (Gitarre, Gitarrensynthesizer, Loops). Sie haben sich getroffen, viel nachgedacht und dabei eine schlaue Popmusik für Erwachsene erschaffen, die sich irgendwo im Bermuda-Dreieck zwischen Steely Dan, Sting und Toto bewegt und dabei noch starke Fusion- und Ethnoeinflüsse aufweist. Für den nötigen Groove sorgen Sebastian Trupart am Schlagzeug und Nicole Krier-Badila an diversen Bässen von Human Base. Sie steuert nicht nur sehr schöne Groove-Ideen bei, sondern darf auch auf der Ballade To Be ein kleines Fretless-Solo spielen. Sophisticated!”

(Bass Professor/01-2007)

“Eine erstaunliche CD, irgendwo zwischen Paul Simon (insbesondere Graceland), Peter Gabriel und ein bißchen Soul, Jazz, Rock, Weltmusik. Sehr professionell aufgenommen und von herausragenden Musikern gespielt. (Noch) ein Geheimtipp.”

(Finster96/08-2007)    

Album kaufen